2.Chance Logo

Rückkehr in den Beruf nach Krankheit oder Unfall

Banner: Häufige Fragen rund um die berufliche Rehabilitation
++Corona++
Wichtige Infos zur beruflichen Reha
während Corona

Berufliche Reha während Corona – das müssen Sie wissen.

Das Coronavirus beeinflusst derzeit jeden Aspekt des Alltags. Und das schließt auch die berufliche Reha ein. Da stellen sich Fragen wie "Findet meine Umschulung statt?", "Wird weiter Übergangsgeld gezahlt?" und "Wo kann ich mich informieren?". Wir haben Ihnen die wichtigsten Antworten und Ansprechpartner zusammengestellt.



Wird das Übergangsgeld weiter gezahlt?

 

Laut der Deutschen Rentenversicherung wird das Übergangsgeld, das Betroffene während einer beruflichen Reha absichert, weiterhin gezahlt.

 Die Voraussetzung ist, dass die Qualifizierung vorübergehend online oder im Selbststudium fortgesetzt wird. Für den Fall, dass eine berufliche Reha unterbrochen werden muss, wird das Übergangsgeld für die Dauer der Unterbrechung weiter gezahlt. Wenn ein Teilnehmer erkrankt, fließt das Übergangsgeld für sechs Wochen weiter – unabhängig davon ob er oder sie an Covid19 oder einer anderen Krankheit erkrankt ist.

Kann eine berufliche Reha verschoben werden?

Die Verschiebung einer bereits bewilligten beruflichen Reha ist unter bestimmten Bedingungen möglich.

Eine Qualifizierung kann dann verschoben werden, wenn sie aufgrund von Krankheit, wegfallender Kinderbetreuung oder der Pflege Angehöriger nicht angetreten werden kann. Dieser Fall kann mit den zuständigen Reha-Fachberatern der Deutschen Rentenversicherung besprochen werden.

Können weiterhin Anträge auf berufliche Reha gestellt werden?

 

Die Rentenversicherung versichert, dass Anträge auf berufliche Reha weiterhin gestellt werden können.

Anträge auf berufliche Reha können auch während Corona weiterhin gestellt werden. Das Ziel der Rentenversicherung, Menschen neue berufliche Perspektiven zu eröffnen, hat sich nicht geändert.

Ihre Ansprechpartner in den Berufsförderungwerken

BFW Berlin-Brandenburg

Hotline
030 30399-108

info@bfw-berlin-brandenburg.de

Offene Sprechstunden finden vorübergehend telefonisch statt:

Berlin
montags von 13:00 bis 15:00 Uhr
030 30399-169

Mühlenbeck
dienstags von 10:00 bis 12:00 Uhr
0330 5686-453


BFW Dortmund

Silvia Schütte
0231 7109-208

ssh@bfw-dortmund.de


BFW Hamburg

Kostenfreie InfoLine
0800 64581-1717

info@bfw-hamburg.de


BFW Heidelberg

Thorsten Schenk
06221 88 21 10

thorsten.schenk@srh.de


INN-tegrativ

Kostenlose Hotline
0800 2397976

corona-info@inn-tegrativ.de


BFW Koblenz

Sorgentelefon
0261-6406-506

schmechel.melanie@bfw-koblenz.de


BFW Köln

Udo Sawinski
0221 9956-2221

u.sawinski@bfw-koeln.de


BFW München

André Stiefenhofer
08091 51-1159

a.stiefenhofer@bfw-muenchen.de


BFW Nürnberg

Udo Panzer
0911 938 7368

udo.panzer@bfw-nuernberg.de


BFW Oberhausen

Fabian Reingruber
0208 85 88 363

reingruber.f@bfw-oberhausen.de

Nächster Info-Tag:

19.08.2020
Jetzt informieren!


BFW Sachsen-Anhalt

Frau Ziegler
03925 22-1713

ziegler@bfw-sachsen-anhalt.de

Frau Träbert
03925 22-1714

traebert@bfw-sachsen-anhalt.de


BFW Schömberg

Aalen 07361 8809-296
Baden-Baden 07221 502-263
Karlsruhe 07221 502-263
Offenburg 07221 502-263
Reutlingen 07121 3474606
Schömberg 07084 933-0
Stuttgart 0711 860536-08
Ulm 0731 379355-0
Villingen-Schwenningen 07721 206-1839


BFW Stralsund

Kai Heilfurth
03831 23-2417

info@bfw-stralsund.de


BFW Thüringen

Regional-Center Eisenach
Martin Rheiss

03691 8833562
m.rheiss@bfw-thueringen.de

Seelingstädt
Petra Hoffmann

036608 7-390
p.hoffmann@bfw-thueringen.de

Regional-Center in Erfurt
Andreas Klisch

0361 60227484
a.klisch@bfw-thueringen.de


nach oben

Diese Webseite nutzt Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Seite sogenannte Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung